Leistungssport

Der Sportbetrieb wird in der Turnier- und Sportordnung (kurz: TSO) geregelt.

Grundsätzlich wird zwischen folgenden Wettbewerbsarten unterschieden:

  • Einzelwettbewerbe
  • Mannschaftswettbewerbe
  • Formationswettbewerbe, Standard und Latein
  • Formationswettbewerbe Jazz- und Modern Dance

Die Einteilung innerhalb der Wettbewerbsarten untergliedert sich weiter nach der Startgruppe (die die Altersttruktur abbildet) sowie der Startklasse (welche für die Leistungsstruktur steht).

Die Wertung ist immer eine vergleichende Wertung. Vorrunden werden mit verdeckter Auswahl- bzw. Kreuzwertung durchgeführt. Jeder Wertungsrichter wählt hierbei die Paare aus, die in der nächsten Runde weiter tanzen sollen. In der Endrunde hingegen wird offen durch die Vergabe von Platzziffern gewertet. Platzziffer Eins bedeutet “erster Platz” im jeweiligen Tanz für das gewertete Paar. Es gilt dann das Majoritätssystem (absolute Mehrheit der Plätze). Ein Paar mit den Wertungen 1 1 1 6 6 und belegt demzufolge den ersten Platz in diesem Tanz.

Kommentare sind geschlossen.