Ranglistenpunkte für die Tänzer des TSC “Take it easy”

Lieselotte Bley & Luca Kohn

Lieselotte Bley & Luca Kohn

Neben dem ersten Schnee des Winters erfreuten sich die Tänzer des TSC „Take it easy“ über jede Menge Ranglisten-Punkte, welche sie sich am Samstag, den 09.12.2017 in Krefeld beim 3. Nordcup-Turnier mit viel Fleiß erkämpften. Da das Starterfeld auf diesem Turnier wieder etwas größer ausfiel, war es umso erfreulicher, dass wieder 2 Paare des TSC auf dem Treppchen landeten Marlene Martin und Carl Munder konnten ihrer Favoritenstellung gerecht werden und werden von Turnier zu Turnier sicherer in den Akrobatiken sowie in der tänzerischen Darbietung. Nach einer souveränen Vorrunde brillierten sie im Finale mit einer ungeheuren Dynamik und mussten sich damit nur einem Berliner Pärchen geschlagen geben und erhielten den verdienten 2. Platz. Auch  Stine Janshen und Lukas Köpping ertanzten sich wichtige Ranglisten-Punkte für die Nordcup-Gesamtwertung. Nach einem kleinen Patzer in der Vorrunde, lieferten sie im Finale eine fehlerfreie Choreographie mit sicheren Akrobatiken ab und wurden mit einem guten 5. Platz belohnt. In der Schülerklasse konnte der TSC 4 von 7 Finalteilnehmern stellen, was an sich schon eine Leistung ist. Erstmalig schaffte es auch das Youngster-Pärchen Lieselotte Bley und Luca Kohn ins Finale.  Sie behielten auch im Finale die Konzentration und konnten sich einen hervorragenden 6. Platz im Finale sichern. Für die beiden „alten Hasen-Paare“ in der Tanzklasse, Amelie Scholz und Fabian Schieke sowie Laura Köpping und Raphael Günther ging es aber um den Kampf um die Pokale. Diesen konnten Laura und Raphael für sich entscheiden und mussten sich nur den Lokal-Matadoren geschlagen geben und schoben sich auf den 2. Rang. Amelie und Fabian erhielten einen sehr verdienten 4. Platz.

Dieser Beitrag wurde veröffentlich in der Rubrik Allgemein.Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.